Patentierte ABC-Technik

Entworfen um einem Produktaufbau (Bearding) entgegenzuwirken bietet die SCHLICK ABC-Technik höchste Betriebssicherheit für Ihre Coating-Anlage.

Die ABC-Baureihe bietet mit einem Durchsatzbereich von 1 – 180 g/min bei durchgängigem Einsatz außerdem ein perfektes Upscaling von Labor bis hin zur Produktion.

Die SCHLICK Anti-Bearding-Technik –
Ihre Garantie für ein optimales Up- und Downscaling

  • Kein Produktaufbau dank SCHLICK Anti-Bearding-Cap (ABC)
  • Perfektes Up- und Downscaling für perfekte Produktionsprozesse
  • Optimal homogenes und reproduzierbares Sprühergebnis
  • GMP-Design mit nur sieben Einzelteilen + EPDM-O-Ringe (modellabhängig)
  • Standardmäßig mit Reinigungsnadel, optional mit Flüssigkeitsrücklauf
  • Einfachste Reinigung und Wartung: Montage/Demontage von Hand
  • FDA-konforme Werkstoffe: 1.4404 (AISI 316L), Oberflächenqualität: Ra < 0,8

Bereits von der kleinsten Chargengröße beginnend

Die patentierte SCHLICK Anti-Bearding-Technik® bietet höchste Betriebssicherheit in der Coating-Anlage. Die sogenannte „Anti-Bearding-Cap“ (ABC) verringert durch ihre neuartige abgerundete Form die Turbulenzen im Bereich der Luftkappe sowie der Düsenmündung entscheidend. Die speziell entwickelte ABC-Baureihe deckt bei durchgängigem Einsatz einen Durchsatz von 1 – 180 g/min (Coating) ab. Entworfen wurde diese Technik im SCHLICK Test Center um reproduzierbaren Ergebnissen für Trommelgrößen von 8,5“ bis 24“ zu ermöglichen.

 

Ohne ‚Bart’ perfekt versprühen

Ablagerungen, Anbackungen, „Bartbildung“ oder Verstopfen der Düsenmündung werden auf diese Weise weitestgehend verhindert. Dadurch entfallen Unterbrechungen des Coating-Prozesses, bedingt durch Reinigungsarbeiten an der Düse, nahezu vollständig. Das SCHLICK ABC-Spray weist eine äußerst homogene Flüssigkeitsverteilung auf, bei einer gleichzeitig sehr feinen, gleichmäßigen und reproduzierbaren Tropfengrößenverteilung.

Ein Vergleich von Strömungsbildern zeigt, dass umströmende Staubpartikel (hier in Form von Nebel simuliert) von der Anti-Bearding-Cap effizienter ferngehalten werden als von der herkömmlichen Flachstrahlkappe.

ABC-Spray: perfekte Tropfen in Labor und Produktion

Das ideale ABC-Spray zeichnet sich durch eine sehr gleichmäßige Ellipse aus. Diese wird durch eine Balance zwischen den Drücken – den Kräften der Zerstäubungsluft (AA = Atomizing Air) und Formierluft (PA = Pattern Air) – erreicht.  

In der folgenden Abbildung sind die unterschiedlichen Ausprägungen der möglichen Sprays und deren  Charakteristika bei einer Entfernung von 200 mm von der Düsenmündung dargestellt. 

  • Der Rundstrahl ergibt sich ohne den Einsatz von Formierluft
  • Der extreme Flachstrahl ergibt sich bei einem zu hohen Anteil an Formierluft
  • Das ideale ABC-Spray ergibt sich bei einer Balance von Zerstäubungs- und Formierluft 

Mit dem richtigen Druck zum idealen Spray

Die optimalen Drücke für Zerstäubungs- und Formierluft sind abhängig von den Parametern Flüssigkeitsmenge, Dichte, Viskosität sowie Feststoffgehalt:
Sie müssen an den jeweiligen Anwendungsfall angepasst werden. 

Der Bohrungsdurchmesser der Düse sollte abhängig von der Viskosität der Flüssigkeit angepasst werden.
Hier ein Beispiel für die Produktionsdüse (die in der Tabelle angegebenen Werte sind Empfehlungen):

ABC Produktfamilie

Die ABC Baureihe bietet mit einem Durchsatzbereich von 1 – 180 g/min bei durchgängigem Einsatz ein perfektes Upscaling von Labor bis hin zur Produktion.

Ihre Anwendung unsere Düse.
Unser Versprechen: Living for Solutions.

Beratung, Engineering, Fertigung und Testing
Bei Schlick erhalten Sie alles aus einer Hand.
Die optimale Lösung für Ihre Anwendung.

Hier mehr erfahren

Telefon +49 9565 9481-0
Mail info(at)myschlick.com