Anwendungen

(Sprüh)Schmieren

Reibung ist keine Werkstoff- oder Werkstoffpaarungseigenschaft, sondern eine Eigenschaft des tribologischen Systems. Sie äußert sich in Kraftwirkungen und ist wegen des zusätzlichen Kräftebedarfs in bewegten Systemen meist unerwünscht. So beeinträchtigt sie nicht nur die Funktion von Maschinen, sondern verursacht auch erhebliche Energieverluste sowie Temperaturerhöhung und Verschleiß bei ständiger Bewegung. Eine geeignete Maßnahme, um die Auswirkungen störender Bewegungswiderstände zu mindern, ist das Schmieren der entsprechenden Komponenten.

Eine optimale Schmierung erfordert einen gleichmäßigen und zielgerichteten Auftrag von Schmiermittel, Fett oder auch Korrosionsschutz in dünnen Schichten. Die Bandbreite der Anwendungen reicht vom Auftragen von Trennmittel in Werkzeugformen, dem Schmieren von Werkzeugen und Maschinen bis hin zum Aufbringen von Öl auf Blechen. Für alle Anwendungen, die kontinuierliches Sprühen oder exaktes Sprühen im Takt verlangen.

Zweistoffdüsen 
Externe Mischung Vollkegel

  • Modell 970
  • Modell 940

Druckdüsen Hohlkegel

  • Modell 100-200
  • Modell 121-123

Druckdüsen Flachstahl

  • Modell 650-655

Druckdüsen Glattstrahl

  • Modell 629

Druck- und Zweistoffdüse

  • Multispray